Travels & Trunks beehren uns wieder! Dieses mal im Zuge ihrer „I get along“- Tour:

Der Dortmunder Hafen, Songs über Samstagnächte, Schallplatten, Lieblingssongs, Herzschmerz, ein altes Paar Boxhandschuhe, kombiniert mit einem Sound, der an die späten 70er Jahre erinnert.
Mit der 2016 erschienenen EP „Jewelry Stores & Heartaches“ und dem in 2018 erschienenen Debut Album „I GET ALONG“ steht Travels & Trunks am Tresen zwischen den Stühlen von Country,
Heartland Rock, Blues und frühem Punk, wippt mit dem Fuß und schmeißt seinen letzten Groschen in die Jukebox.

70s Rock/ Americana/ Garage
https://www.youtube.com/watch?v=O7-uPhyJvzI
https://www.youtube.com/watch?v=gcS8CPZwlEA
https://www.homebound-records.de

 

Mit dabei sind die Punch Drunk Poets, welche schon letztes Jahr das Alles ist Gut zum Kochen brachten:

Reine Bambule für das Ohr! Punch Drunk Poets sind eine Band aus Münster, Köln und Paderborn. Eine Melange aus Melancholie, Mundharmonika, Gitarren, Drums, Bass, Mandoline und Gesang. Wir sind der Soundtrack zu deinem ersten Date…und zu deinem letzten, für den ersten Atemzug nach dem Aufstehen und die Kippe danach, für Autofahrten im Regen und nackte Füße auf heißem Sommerasphalt, zum Torkeln und Tanzen in den Gassen deines Heimathafens und dem Liebesbrief an der letzten Litfaßsäule – irgendwo zwischen Pop, Folk und Rock. Zwischen Proleten und Poeten. Ob große Auftritte beim AStA-Festival, JuWi-Fest, Taubertal und Anti-Pegida-Demo, oder Straßenmusik in irgendeiner Kleinstadt, im WG-Wohn- zimmer oder intimes Ambiente im Vorstadtclub– es geht nur darum die Menschen zu berühren. „Wenn das nicht zählt, was dann?“

Rock/ Pop/ Folk
https://www.facebook.com/pdpoets/
https://punchdrunkpoets.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=xYkRlnT-7gE

Eintritt wie immer frei, daher wird um eine Hutspende gebeten.

Travels and Trunks & Punch Drunk Poets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.